Himbeer-Weihnachtstorte

Aus Omnivor.istisch.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

250g Mehl

1 Msp. Backp.

2 Päckch. V-Zucker

150g Crème fraîche

175g Margarine

Für die Streusel:

150g Mehl

75g Zucker

1 Päckch. V-Zucker

1 Msp. gemhl. Zimt

100g Margarine

Für die Füllung:

500ml Schlagsahne

25g Zucker

2 Päckch. Sahnesteif

1 Päckch. V-Zucker

450g Himbeermarmelade (od. Pflaumenmus)

etw. Puderzucker

Zubereitung:

Das mit Backpulver gemischte Mehl auf die Tischplatte sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. V-Zucker und Crème fraîche hineingeben und mit einem Teil des Mehls zu einem Brei verarbeiten. In Stücke geschnittene kalte Margarine zugeben, mit Mehl bedecken, von der Mitte aus alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. Teig in 4 gleiche Stücken teilen. Jeweils 1 Teigstück auf dem gefetteten Boder einer Springform ausrollen, mehrmals mit einer gabel einstechen, den Springformring darumlegen.

Zutaten für die Streusel mit den Händen zu Streuseln vermengen und die Teigböden gleichmäßig damit bedecken. Im vorgeheizten Backofen (E:200-225°/G: 3-4) jeweils etwa 15 Min. backen. Sofort nach dem Backen die Böden vom Springformboden lösen und einen der Böden in 12 Tortenstücke schneiden. Böden erkalten lassen.

Für die Füllung die gekühlte Sahne steifschlagen. Dabei Sahnesteif, V-Zucker und Zucker unter ständigem Schlagen einstreuen. Die 3 unzerteilten Böden zunächst mit Himbeermarmelade (od.Pflaumenmus)bestreichen, die Schlagsahne mit dem Spritzbeutel darauf spritzen und mit dem geschnittenen Boden zu einer Torte zusammensetzen. Mit Puderzucker bestäuben, kalt stellen.